Was wird mit Ihren Daten gemacht?

Aufgrund der Verordnung des Arztes besitze ich Name/Wohnadresse/Alter/Sozialversicherung des Patienten. Auch Name und Telefonnummer werden aufgrund der Terminkoordination gespeichert.

So wie ich für Sie erreichbar bin, so werde ich Sie auch bei etwaigen Terminkollisionen kontaktieren. (Telefonisch, WhatsApp, SMS, E-Mail).

Bei etwaigen Fragen hinsichtlich Ihrer Gesundheit, werde ich mit Ihrer Erlaubnis, Daten vom Krankenhaus/ Hausarzt einfordern.

Die von mir gesammelten schriftlichen Befunde werden aufgrund der Dokumentationspflicht sachgerecht für 7 Jahre aufbewahrt.

Es werden keine Daten, außer an Ihren behandelnden Arzt, weitergegeben.

Wenn Sie hiermit nicht einverstanden sind